Hit Enter to Search or X to close

Übersicht

sigeko nach RAB 30 Anlage C auf der Baustelle

Seit dem 10.06.1998 ist die Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV, BGBI, I S. 1283) in Kraft. Damit wird europäisches Recht (EU - Baustellenrichtlinie 92/57/EWG) in nationale Regelungen umgesetzt.

Jährlich verunglücken auf deutschen Baustellen viele Beschäftigte schwer, zum Teil mit tödlichem Ausgang. Zur nachhaltigen Verbesserung des Arbeitsschutzes, der Organisation und Planung im Baubereich, stehen auf der Grundlage der BaustellV Instrumente und Hilfsmittel (z.B. SiGe-Plan) zur Verfügung, die als Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (Sigeko) auf Baustellen, mit Beschäftigten mehrerer Unternehmer, umzusetzen sind. Das bedeutet daher:
Jede Baustelle, die nach der BaustellV der Vorankündigung unterliegt und unter Beteiligung mehrerer Unternehmer mit entsprechendem Umfang realisiert wird, sowie auf der Baustelle besonders gefährliche Arbeiten gemäß § 2 Abs. 3 BaustellV durchzuführen sind, ist in der Planungs- und der Ausführungsphase sowohl nach der Baustellenverordnung als auch im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu koordinieren!

Die Regel zum ”Arbeitsschutz auf Baustellen - RAB 30”, veröffentlicht im Bundesarbeitsblatt 6/2003 beschreibt die für eine Tätigkeit als Koordinator erforderlichen Qualifikationen und seine Aufgaben.

Die RAB 30 beinhaltet insbesondere folgende Qualifikationen, die geeignete Koordinatoren nachzuweisen haben (Nähere Erläuterungen zu den unten genannten Voraussetzungen finden Sie hier):

  • Baufachliche Kenntnisse (erworben durch Ausbildung zum Bauingenieur oder Architekten und Berufserfahrung)
  • Koordinatorenkenntnisse entsprend der RAB 30, Anlage C des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung ab 2001)
  • Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse entsprechend der RAB 30, Anlage B des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung ab 2001)

Hinweis: Die Teilnehmer dieses Lehrganges haben die Möglichkeit den Baustellenaushang: Sicherheit und Arbeitsschutz auf Baustellen aus wetterfester PVC Folie im Format A0 zu erwerben. Details finden Sie hier: Baustellenaushang

Die Inhalte

  • Grundlagen Recht, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Die Baustellenverordnung
  • Umsetzung und Anwendung der BaustellV und der RAB 's
  • Pflichten des Bauherren oder des von ihm beauftragten Dritten
  • Die SiGe-Koordination (Sigeko)
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) mit praxisnaher Übung
  • Die Baumerkmalsakte (Unterlage) mit praxisnaher Übung
  • Rechtliche Stellung/Vertrag/Haftung des Sigeko
  • Rechtliche Grundlagen (VOB, BGB, StGB, AGBG)
  • Verpflichtungen der ausführenden Unternehmen nach ASiG
  • Prüfung, Abschluss mit Zertifikat

    Dauer des Lehrganges: 3 Tage mit 26 Lehreinheiten

Teilnahmegebühr

  • Kosten pro Teilnehmer: 795,00 EURO zzgl.19 % MwSt (= 946,05 EURO inkl. MwSt)
  • Leistungen inklusive:
    - ausführliche Seminarunterlagen
    - Prüfungsgebühr mit Zertifikat
    - Verpflegung: Kaffeepausen, Mittagessen, Tagungsgetränke

 Wir empfehlen Ihnen auch folgende Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema
Sicherheitskoordinator und Arbeitsschutz

  • Auffrischung / Weiterbildung für Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren
  • Sigeko Seminar RAB 30 Anlage B arbeitsschutzfachliche Kenntnisse
  • Sigeko Seminar RAB 30 Anlage C spezielle Koordinatorenkenntnisse
  • Intensivseminar als Kombiseminar RAB 30 Anlage B + C

Die Seminarteilnahme bringt

  • Praxisnahe Anwendung der Instrumente und Arbeitshilfen nach BaustellV
  • Profilierung und Vertiefung des grundlegenden Wissens, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (Sigeko) sowie Arbeitsschutz am Bau
  • Qualitätsverbesserung in Planung, Überwachung und Objektabwicklung
  • Erschließung neuer Betätigungsfelder

Es hat sich gezeigt, dass die beiden Lehrgänge "Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse" und "Spezielle Koordinatorenkenntnisse" nach RAB 30 heute zum Basiswissen eines jeden Bauingenieurs und Architekten zählen. Diese Kenntnisse sind unverzichtbar und werden von den Auftraggebern vorausgesetzt. Wenn Sie diese beiden Lehrgänge erfolgreich absolviert haben, bringt dies einen deutlichen Wettbewerbsvorteil für Sie. Durch dieses spezielle Fachwissen reduzieren Sie außerdem Haftungsansprüche Ihrer Auftraggeber bzw. Dritter gegen Sie, da Sie aufgrund Ihrer Fachkenntnis im Bereich Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (Sigeko) Gefahrenpotential im Vorfeld beseitigen können und somit mögliche Haftungsansprüche gegen Sie erst gar nicht entstehen.

In einigen Bundesländern werden diese Lehrgänge von der Arbeitsagentur gefordert. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen Arbeitsagentur über entsprechende individuelle Fördermöglichkeiten.

  Das Seminar ist wichtig für

  • Baufachleute mit mehrjähriger Praxis in Planungs- bzw. Ausführungsphase und Basiswissen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau
  • Bauherren mit direkter Objektverantwortlichkeit
  • Sicherheitsingenieure Bau
  • Architekten
  • Ingenieure

  Veranstaltungsorte

  • Berlin
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Hannover
  • Leipzig
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart

       Dieses Seminar wird auch als Inhouse Veranstaltung in Ihren Räumen durchgeführt.

  Vorraussetzungen

  • baufachliche Kenntnisse
  • mindestens 2 Jahre berufliche Erfahrung am Bau gemäß RAB 30 Anlage A
  • arbeitsschutzfachliche Grundkenntnisse

Dresden
26.6.2024
bis
28.6.2024
Hamburg
17.7.2024
bis
19.7.2024
Leipzig
7.8.2024
bis
9.8.2024
Freiburg
28.8.2024
bis
30.8.2024
Stuttgart
18.9.2024
bis
20.9.2024
Ulm/Senden
25.9.2024
bis
27.9.2024
Salzburg
9.10.2024
bis
11.10.2024
Düsseldorf
6.11.2024
bis
8.11.2024
Nürnberg
27.11.2024
bis
29.11.2024
Ulm/Senden
18.12.2024
bis
20.12.2024
Dresden
26.6.2024
bis
28.6.2024
Hamburg
17.7.2024
bis
19.7.2024
Leipzig
7.8.2024
bis
9.8.2024
Freiburg
28.8.2024
bis
30.8.2024
Stuttgart
18.9.2024
bis
20.9.2024
Ulm/Senden
25.9.2024
bis
27.9.2024
Salzburg
9.10.2024
bis
11.10.2024
Düsseldorf
6.11.2024
bis
8.11.2024
Nürnberg
27.11.2024
bis
29.11.2024
Ulm/Senden
18.12.2024
bis
20.12.2024

Online Anmeldung

Teilnahmebedingungen:

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn eine schriftliche Bestätigung und Rechnung. Die Stornierung der Anmeldung ist nur in Schriftform bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingang bei der BauAkademie GmbH) kostenlos möglich. Bei später eingehender Absage und / bzw. Nichtteilnahme wird der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Programmänderungen sowie die Stornierung der Veranstaltung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Anmeldung:

Kreuzen Sie bitte das von Ihnen gewünschte Seminar an und ergänzen dann Ihre Anschrift am Ende der Tabelle. Wenn Ihre Eingaben vollständig sind, klicken Sie bitte einmal auf den Knopf "Senden". Das Formular wird dann über den Webserver übertragen.

Bitte ergänzen Sie die nachfolgenden Eingabefelder sorgfältig, damit wir Ihre Anmeldung zügig bearbeiten und bestätigen können. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, damit das Formular versendet werden kann. Vergessen Sie bitte auch nicht das gewünschte Seminar oben zu markieren.

Seminar-Auswahl

In Kenntnis und unter Einbeziehung der obigen Teilnahmebedingungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BauAkademie, Stand 06-2023, buche ich verbindlich die folgende Veranstaltung:

Dresden (26.06.2024 - 28.06.2024)
Hamburg (17.07.2024 - 19.07.2024)
Leipzig (07.08.2024 - 09.08.2024)
Freiburg (28.08.2024 - 30.08.2024)
Stuttgart (18.09.2024 - 20.09.2024)
Ulm/Senden (25.09.2024 - 27.09.2024)
Salzburg (09.10.2024 - 11.10.2024)
Düsseldorf (06.11.2024 - 08.11.2024)
Nürnberg (27.11.2024 - 29.11.2024)
Ulm/Senden (18.12.2024 - 20.12.2024)

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Anschrift

Bemerkungen & Kostenübernahme

Datenschutz & AGB

Danke! Die Anmeldung wurde übermittelt.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte überprüfen Sie, ob alle notwendigen Felder ausgefüllt worden sind und versuchen Sie es erneut.